Beschleunigte Grundqualifikation

Nach den Grundlagen der BKrFQV (§4) gilt, dass alle Fahrer/innen die gewerblich im Güter- oder Personenkraftverkehr tätig sind und dabei ein Kraftfahrzeug der Klassen C, CE, C1, C1E, D, DE, D1 oder D1E führen, zum Erwerb der Grundqualifikation verpflichtet sind.

Dies gilt für

  • Berufskraftfahrer/innen im Güterverkehr, deren Fahrerlaubnis nach dem 09.09.2009 sowie
  • Berufskraftfahrer/innen im Personenverkehr, deren Fahrerlaubnis nach dem 09.09.2008

erteilt wurde.

Fahrer/innen die ihre Fahrerlaubnis vor dem 09.09.2008 (Bus) oder vor dem 09.09.2009 (LKW) erworben habe, stehen unter dem sog. Besitzstandschutz und fallen somit aus oben genannter Nachweispflicht heraus. Sie müssen jedoch alle fünf Jahre die Weiterbildungen nach §5 BKrFG i.V.m. §4 besuchen.

Erwerb & Ausbildungsdetails