Auto & Anhänger – Kl. B, BE

Klasse B/BF17

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind.

Anhänger dürfen mitgeführt werden, sofern:
– die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 750 kg nicht übersteigt oder
– die zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht mehr als 3.500 kg beträgt.

Mindestalter: 18
beim Begleiteten Fahren: 17
Geltungsdauer: ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich: Nein
Beinhaltet Klasse: AM, L

Benötigte Unterlagen für die Beantragung des Führerscheins Kl. B

  • Gültigen Personalausweis/Reisepass
  • Biometrisches Passfoto
  • Sehtest
  • Erste-Hilfe-Schein
  • Beantragungsgebühr für das Straßenverkehrsamt

Hinweis zum Begleiteten Fahren/BF17

Grundsätzlich verläft die Führerscheinausbildung der Klasse BF17 nicht anders als die Ausbildung der „normalen“ Klasse B; sprich: Anzahl aller Pflichstunden, sowohl in Theorie als auch in Praxis, bleiben gleich.

Vorteil hier ist, dass der Fahranfänger – auf der Grund der eingetragenen Begleitpersonen – ein Jahr lang eine im Straßenverkehr erfahrene Person neben sich hat, die ihm bei Fragen, Problemen oder schwierigen Situationen zur Seite stehen kann.
Weiterhein sammelt der Fahranfänger so bereits erste eigene Erfahrungen im Straßenvekehr und fährt so viel selbstsicherer, wenn er dann mit 18 Jahren alleine fahren darf.

Benötigte Unterlagen für die Beantragung des Führerscheins Kl. BF17

  • Gültigen Personalausweis/Reisepass
  • Biometrisches Passfoto
  • Sehtest
  • Erste-Hilfe-Schein
  • Beantragungsgebühr für das Straßenverkehrsamt (zzgl. Begleitpersonengebühr)
  • Ausgefüllte Begleiter-Anträge sowie Ausweis- und Führerscheinkopien der Begleiter

Hinweis zur Schulung auf Automatik

Auch hier verläuft die theoretische und praktische Ausbildung grundsätzlich nicht anders als die Schulung auf einem Schaltwagen; ebensi die benötigen Antragsunerlagen sind identisch.
Legt ein Fahrschüler seine praktische Prüfung jedoch mit einem PKW mit Automatikgetriebe ab, der er/sie sein/ihr Leben lang nur einen solchen PKW fahren; erfolgt die Schulung auf einem PKW mit einem Schaltgetriebe, ist der Umstieg jederzeit möglich.

Diesem Unterschied bzw. dieser Einschränkung sollten Sie sich bewusst sein und Ihre Entscheidung für oder gegen einen Automatik-PKW entsprechend abwägen.

Downloads:
Antrag für das begleitete Fahren – Stadt Hagen
Antrag für das begleitete Fahren – Ennepe-Ruhr-Kreis

 

Anhängerausbildung – Klasse BE

Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B (Pkw oder leichter Lkw) und Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg und einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von mehr als 3.500 kg. Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers ist auf 3.500 kg begrenzt.

Mindestalter: 18
beim Begleiteten Fahren: 17
Geltungsdauer:  ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich: Ja, Klasse B
Beinhaltet Klasse: keine

Benötigte Unterlagen für die Beantragung des Führerscheins Kl. BE

  • Gültigen Personalausweis/Reisepass
  • Biometrisches Passfoto
  • Sehtest
  • Beantragungsgebühr für das Straßenverkehrsamt